Ohne unsere fleißigen Bäuerinnen und Bauern würden die Südtiroler Wiesen und Weiden verwildern. Sie mähen das Gras, ernten das Heu und verfüttern es an die Milchkühe. Damit sorgen sie täglich für frische Milch, mit der sie ihr Geld verdienen, und pflegen gleichzeitig die Südtiroler Kulturlandschaft.

Diesen wertvollen Beruf sowie alles rund um die Milch und ihre Verarbeitung erklärte uns die Bäuerin und Milchbotschafterin Elisabeth an einem Vormittag näher. Wir durften unterschiedliche Milcharten verkosten. Anschaulich wurde uns das Futter der Kuh, die Milchhöfe sowie der Weg der Milch vom Bauernhof bis ins Kühlregal erklärt. Auf unsere vielen Fragen wusste die Bäuerin stets ausführliche Antworten.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass eine Kuh 4 Mägen besitzt und ihre Nahrung mehrmals von den Mägen zurück ins Maul wandert, wo es wieder gekaut wird? – daher nennt man die Kühe Wiederkäuer.

Oder wusstet ihr, dass Kühe zweimal am Tag gemolken werden und dabei durchschnittlich 22 Liter Milch am Tag erzeugen?

Zusammen durften wir schließlich unsere eigene Butter herstellen und anschließend mit einer Schnitte Südtiroler „Breatl“ ein herrliches Butterbrot verkosten.

 

  • IMG_3926
  • IMG_3930
  • IMG_3931

  • IMG_3931_Titelbild
  • IMG_3932
  • IMG_3940

  • IMG_3945
  • IMG_3946
  • IMG_3949

  • IMG_3953
  • IMG_3956
  • IMG_3967

  • IMG_3976
  • IMG_3984
  • IMG_3988

 

SCHULSPRENGEL TOBLACH

Gebrüder-Baur-Straße 7
39034 TOBLACH
Tel. 0039 / 0474 / 972124
E-Mail: ssp.toblach@schule.suedtirol.it
PEC: ssp.toblach@pec.prov.bz.it
Steuernummer 92022330218
Internet: www.ssp-toblach.info

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Montag bis Freitag:
8.30 - 12.00 und 14.30 - 16.30 Uhr

Nachmittags nur an Schultagen geöffnet