Wahlpflichtbereich
Der Wahlpflichtbereich umfasst insgesamt 54 Jahresstunden. Er findet an 15 Donnerstagnachmittagen (35 Stunden: Teil des Unterrichtsbausteins „Welt erfahren“) und in den fächerübergreifenden The-menwochen im Jänner (19 Stunden) statt.

 Block 1 - LG 1: Ich finde mich gut, ich habe Mut

(Donnerstag 12.09.2019 - Donnerstag, 03.10.2019)

Lehrerin: Dagmar Baur

Lernfeld: Kinder, die sich selbst annehmen können, haben ein gesundes Selbstwertgefühl und fühlen sich sicher. Kinder mit einem schwachen Selbstbild sind unsicher und neigen auch bei positiven Kontaktversuchen dazu, nicht angemessen zu reagieren. In Form von Rollenspielen, Spielen, Gesprächen und Übungen lernen die Kinder eine positive Einstellung zu sich zu finden. In diesem Zusammenhang üben sie sich darin in Beziehung zu anderen Menschen zu gehen, Bewusstheit für eigene Gefühle zu erlangen, darauf angemessen zu reagieren und sich in der Gemeinschaft wohl zu fühlen.

 Block 1 - LG 2: Die Welt der Steine

(Donnerstag 12.09.2019 - Donnerstag, 03.10.2019)

Lehrerin: Ingrid Mair

Lernfeld: Steine sind oft unscheinbar und ganz alltäglich, dabei jedoch faszinierend und einzigartig zugleich. Sie lassen sich in unserer Umwelt nahezu überall finden und sind ein vertrauter Anblick. Dennoch lohnt es sich, genauer hinzusehen und allerlei Interessantes über sie zu erfahren:

  • An Steinen lassen sich Jahrmillionen der Erdgeschichte ablesen.
  • Viele berühmte Bauwerke wurden aus Steinen errichtet.
  • Steine regen zu sinnlicher Erfahrung an, zum Betrachten, Erkunden und Ertasten.
  • Sie laden zum Spielen, Bauen, Experimentieren und Geschichtenerfinden ein und eröffnen so Wege, die eigenen Fähigkeiten und Potenziale spielerisch zu erkunden.

Die Arbeit am Thema soll Gelegenheit geben, Begegnungen und Erfahrungen in der Welt der Steine zu realisieren, zu erweitern und zu vertiefen (Lernen an externen Lernorten).

 Block 2 - LG1/2: Mobilität – die Welt in Bewegung

(Donnerstag 21.11.2019 - Donnerstag, 19.12.2019)

Lehrerinnen: Dagmar Baur, Ingrid Mair

Lernfeld: Mobil sein zu können, ist ein elementares Bedürfnis der Menschen. Verkehr - der Transport von Menschen und Gütern - ist jedoch gleichzeitig ein Tätigkeitsfeld des Menschen, das mehrere Probleme entscheidend mit verursacht: Unfallgeschehen, Umwelt- und Lärmbelastung, Zerschneidung von Landschaften und Lebensräumen. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sollen Wechselbeziehungen zwischen Mobilität und Umweltschutz bzw. nachhaltiger Entwicklung erkundet werden.

Auch machen die Kinder technische Grunderfahrungen beim Bau verschiedener Fahrzeuge. Dabei durchlaufen sie wichtige Schritte technischer Problemlösungen wie Planen/Entwerfen, Bauen/Konstruieren, Erproben/Testen, Bewerten und Verbessern/Optimieren.

Fächerübergreifende Themenwochen - LG1/2: Farben der Welt/Welt der Farben:

(Montag, 07.01.2020 – Freitag, 17.01.2020)

Lernfeld:

Offenes Wahrnehmen

  • Die faszinierende Farbenpracht der Natur bewusst wahrnehmen und genießen
  • Den Einsatz von Farben in unserer sozialen Umwelt wahrnehmen

Verstehen/Erkennen

  • Verstehen, wie Farben existieren
  • Erkennen, wie Farben die Natur und unser Leben bestimmen und auf uns wirken

Arbeiten/Herstellen

  • Duch Experimentieren zu neuen Einsichten kommen
  • Techniken der Farbstoffgewinnung entwickeln und ausprobieren
  • Farbgedichte und Farbgeschichten schreiben und illustrieren

Soziales Handeln und Sprechen

  • Erfahrungen, Vermutungen, Erkenntnisse austauschen; Impulse für das eigene Denken erhalten
  • In Lernpartnerschaften arbeiten

 Block 3 - LG 1: Unser Dorf entdecken

(Donnerstag 14.02.2019 – Donnerstag, 28.03. 2019)

Lehrerin: Dagmar Baur

Lernfeld: Die Schüler lernen die nächste Umgebung kennen, erkennen Veränderungen im Wandel der Zeit. Wir suchen externe Lernorte auf, lernen die Flurnamen kennen, lassen uns von Veränderungen im Alltagsleben erzählen.

 Block 3 - LG2: Welt erfahren – Thema: Freies Thema

(Donnerstag 14.02.2019 – Donnerstag, 28.03. 2019)

Lehrerin: Ingrid Mair

Lernfeld: Die Kinder arbeiten eigenständig in Kleingruppen an einem selbst gewählten Thema/Projekt und gestalten ein Lernprodukt (Modell, Maschine, Lapbook, PowerPoint-Präsentation …), das sie der Gruppe vorstellen. Dabei machen sie Lernerfahrungen wie:

  • Ein Thema finden und strukturieren (Mindmap)
  • Fragen stellen
  • Informationen sammeln, recherchieren
  • Texte lesen, verstehen, auswerten
  • Texte verfassen und illustrieren
  • erarbeitete Inhalte visualisieren und präsentieren
  • über die eigene Arbeit reflektieren

Wahlbereich
Der Wahlbereich wird in drei Blöcken (Herbst, Winter, Frühling) an 15 Donnerstagnachmittagen abgehalten.

 Angebot 1 – LG 1/2: Bouldern

(Donnerstag, 10.10.2019 – Donnerstag, 14.11.2019)

Lehrerinnen: Stephanie Lahner, Stefanie Steinmair

Lernfeld: Die Kinder werden in ihrer Konzentration gefördert und üben ihre taktile Wahrnehmung durch das Ertasten von verschiedenen Griffformen und Oberflächen.

Sie üben sich in ihrer Selbsteinschätzung und Körperwahrnehmung (Raum-Lage Wahrnehmung, Bewegungsempfinden, Selbstwahrnehmung) und der damit verbundenen Weiterentwicklung von Körperbewegungen und Handlungsabläufen.

Die Kinder erfahren gegenseitiges Vertrauen und üben sich darin Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Sie lernen im Team zu arbeiten.

 Angebot 2 – LG 1/2: Die Welt, die uns umgibt

(Donnerstag, 09.01-2010 – Donnerstag, 06.02.2020)

Lehrer: Peter Brunner

Lernfeld: In verschiedensten Situationen und Bereichen blicken wir von der Grundschule Wahlen aus in die Welt, die uns umgibt. Wir besuchen besondere Orte in unserer näheren Umgebung und erfahren in einem Trommelworkshop von fremden Klängen und Rhythmen.

 Angebot 3 – LG1/2: Aus alt mach neu - Upcycling creative

(Donnerstag, 16.04.2020 – Donnerstag, 14.05.2020)

Lehrerinnen: Stephanie Lahner, Stefanie Steinmair

Lernfeld: Die Schülerinnen und Schüler sammeln Verpackungen, Abfallprodukte, Stoffreste und entwerfen, gestalten und erschaffen daraus Kunstwerke. Sie lernen mit unterschiedlichen Materialien auf vielfältige und kreative Weise umzugehen. Die Sensibilisierung für entstehenden Müll und eine mögliche Wiederverwertung sind dabei zentrale Lernfelder.

SCHULSPRENGEL TOBLACH

Gebrüder-Baur-Straße 7
39034 TOBLACH
Tel. 0039 / 0474 / 972124
E-Mail: ssp.toblach@schule.suedtirol.it
PEC: ssp.toblach@pec.prov.bz.it
Steuernummer 92022330218
Internet: www.ssp-toblach.info

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag:
8.30 - 12.00 und 15.00 - 16.30

Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.30 - 16.30

Nachmittagsöffnungszeit nur an Schultagen